01.02.2016

DORTMUND · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Sagt "Ja" im "U"

Dortmund hat neuen Ambientetrauort

Seit Mai 1998 können sich Paare in Dortmund nicht nur in den "regulären" Trauzimmern der Innenstadt und der Stadtbezirke das Ja-Wort geben, sondern auch an besonderen Ambienteorten. Bis zum heutigen Tag konnte das Angebot von anfänglich drei Orten - der Zeche Zollern II/IV, dem Haus Schulte-Witten und dem Alten Hafenamt - aufgrund der Wünsche von Brautpaaren auf insgesamt 15 Orte ausgeweitet werden.

Standesamtlich heiraten im Dortmunder U

Nun ist mit dem Dortmunder U ein weiterer Ambiente-Ort dazu gewonnen worden. Trauungen können in der "Mediathek", im "Raum der Lautsprecher" oder im architektonisch anspruchsvollen bis zu 20 Meter hohen "VIEW" durchgeführt werden.

Große Glasfronten und Platz für bis zu 600 Personen

Jeder Raum hat seinen ganz eigenen Reiz:

  • Der "Lautsprecher" ist ein Erkerraum mit Blick auf die Stadt und bietet Platz für 20 Personen.
  • Die "Mediathek" bietet einen großartigen Blick aus raumhohen Fenstern auf den Dortmunder Norden und Platz für 30 Personen. Hier werdet ihr zwischen rund 20.000 Büchern und Katalogen aus allen Richtungen der modernen und zeitgenössischen Kunst getraut.
  • Das architektonisch anspruchsvolle, bis zu 20 Meter hohe Club-Restaurant "VIEW" hingegen bietet Platz für bis zu sagenhafte 600 Gäste. Die Wände werden von der 360°-Videoinstallation des Dortmunder U bespielt.


All diese Räume verfügen über große Glasfronten, die einen großartigen Blick über Dortmund erlauben und so eine atemberaubende Atmosphäre für euch und eure Gäste schaffen. Die Räumlichkeiten werden entsprechend des Anlasses festlich dekoriert.

Sektempfang und Hochzeitsfest im Anschluss

Und im Anschluss an die Zeremonie können die Räume für einen Sektempfang und ein Essens-Catering nach eigenen Vorstellungen genutzt werden. Neben dem VIEW stehen weitere gastronomische Locations, wie das "Moog" (Bistro) und "Emil im Auerbachskeller" der panUrama GmbH zur Verfügung.

Das Dortmunder U

Das Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität - ist ein Wahrzeichen von Dortmund. Große Glasfronten, ein großartiger Blick über Dortmund und eine atemberaubende Atmosphäre sind sein Markenzeichen.
Das jetzige Zentrum für Kunst und Kreativität wurde 1926 von dem Architekten Emil Moog erbaut und galt lange Zeit als höchstes Brauereigebäude in NRW. Nach der Verlagerung des Brauereistandortes wurde 2008 die Entscheidung gefällt, dieses imposante Gebäude in eine kreative Stätte für Kunst und Kultur zu wandeln.
In dem Haus untergebracht sind zudem das Kino RWE-Forum, Plattformen der Technischen Universität Dortmund und der Fachhochschule Dortmund, die U2_Kulturelle Bildung mit kreativen Mitmach-Angeboten für Kinder und Jugendliche, der Hartware Medien Kunst Verein und das Museum Ostwall sowie mehrere gastronomische Betriebe.


Wir, euer Team vom Hochzeitsportal Dortmund, sind begeistert über diese neue, tolle Möglichkeit, sich in Dortmund standesamtlich trauen zu lassen. Eine Übersicht aller Dortmunder Standesämter und Ambiente-Trauorte findet ihr übrigens HIER in eurem Hochzeitsportal und auch direkt auf dem Dortmunder Stadtportal dortmund.de unter dem Suchbegriff "Ambientetrauungen".


alle Fotos:
© Dortmunder U